Welcome to Mast Sanity

We are the primary national organisation opposing the insensitive siting of mobile phone and Tetra masts in the UK. Read more...

Phone Mast News Feeds

News Now News Now
Google News Google News Feed
Powerwatch Powerwatch News Feed
** New** ES-UK ES-UK News Feed
MS Research Mast Sanity Research News Feed
MS News Mast Sanity News Feed

Donate

Please consider supporting our efforts.

Amount: 

Or Send Donations by post to:

Mast Sanity
c/o Highfields
Brantham Hill,
Manningtree, Essex
CO11 1SD

Nachfolgend Pressemitteilung bezieht sich auf die Links

 

http://www.bmu.de/strahlenschutz/parl_vorgaenge/doc/39709.php

 

http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070801025

 

Pressetext  Austria

Deutsche Bundesregierung warnt vor WLAN-Nutzung

Industrie kritisiert Vorstoß

German Government warns against WLAN-use

Industry criticise the move

 

Berlin (pte/01.08.2007/13:05) - Die deutsche Bundesregierung empfiehlt, den Einsatz von WLAN am Arbeitsplatz oder zuhause wenn möglich zu vermeiden. Um die persönliche Strahlenbelastung zu reduzieren, sei es besser, bei herkömmlichen, kabelgebundenen Netzwerken zu bleiben. "Alle Beweise deuten daraufhin, dass Strahlung innerhalb der Grenzwerte nicht gesundheitsschädlich ist. Nichtsdestotrotz könnten Wirkungsmechanismen bestehen", erklärt Florian Emrich vom Bundesamt für Strahlenschutz gegenüber pressetext.

 

Berlin (pte/01.08.2007/13:05) - The German Government [Bundesregierung] recommends that the use of WLAN in the workplace or at home should be avoided, if possible. In order to reduce personal radiation exposure, it is better to remain with conventional cable-connected networks. "All the evidence indicates that radiation levels that are below the permitted limit are not harmful to health. Nevertheless, mechanisms of action could exist", explained Florian Emrich from the Federal Office for Radiation Protection(Bundesamt für Strahlenschutz) to pressetext.

 

 

Grundlage für die Beurteilung möglicher Gesundheitsschäden durch drahtlose Netzwerke ist die spezifische Absorptionsrate (SAR). Sie beschreibt, welche Menge an Strahlungsleistung vom menschlichen Körper aufgenommen wird. Der Grenzwert beträgt 0,08 Watt pro Kilogramm (W/kg) für den ganzen Körper und 2,00 W/kg für Teile des Körpers. Mit Werten von 0,1 W/kg bei minimalem Abstand zu einzelnen Körperteilen liegt WLAN weit unter dem Grenzwert. "Man darf nicht vergessen, dass es sich um eine relativ neue Technologie handelt, die noch weiter erforscht werden muss", zeigt sich Emrich skeptisch.


The basis for the judgement of possible health damage through wireless networks is the Specific Absorption Rate (SAR). It defines the quantity of radiation power that is absorbed by the human body. The limit is 0.08 Watt per kilogram (W/kg) for the whole body and 2.00 W/kg for parts of the body. With values of 0.1 W/kg at a minimum distance from individual parts of the body WLAN lies far below the limit. "One should not forget that it concerns a relatively new technology, that must be further researched ", declares Emrich sceptically.


Während die Strahlung durch öffentliche Netzwerke gering sei, könnten Funknetzwerke im beruflichen und privaten Umfeld zur Belastung werden, wenn nicht ein bestimmter Mindestabstand zu den Funkstationen eingehalten würde, teilt die Bundesregierung mit. In Deutschland gibt es rund 9.000 öffentliche WLAN-Hot-Spots. Die Strahlungsbelastung bliebe jedoch immer unter dem EU-Grenzwert von 10 Watt pro Quadratmeter.

Whilst the radiation from public networks was low, telecommunications networks in the occupational and private environment could lead to stress, if a minimum distance from the transmitters [Funkstationen] is not maintained, stated the Government. In Germany, there are about 9,000 public WLAN-Hot-Spots. However, the radiation exposure always remains below the EU-Limit of 10 Watts per square metre.


"Faktum ist, dass die Strahlenbelastung durch Mobilfunk um das Zehn- bis Fünfzigfache höher ist", kritisiert Carsten Kunert, Sprecher des Netzwerkherstellers Netgear, im Gespräch mit pressetext. Ihm sei unklar, warum man sich gerade auf Funknetzwerke eingeschossen habe. "Womöglich stehen Lobbyisten der UMTS-Branche hinter dieser Empfehlung", vermutet Kuntert. "Oder es liegt an einer grundsätzlichen Neigung, alles was man nicht kennt, zu verdammen." Die Entscheidung zwischen Kabel- und Funknetzwerken sollten Nutzer nach technischen Kriterien fällen - wenn beide Möglichkeiten gegeben seien, würden Nutzer ohnehin zur schnelleren Kabellösung tendieren, meint Kunert abschließend. (Ende)

"The fact is that the radiation exposure from mobile telecommunications is ten- to fifty fold higher ", criticised Carsten Kunert, speaker from the network manufacturer Netgear, in the discussion with pressetext. It was unclear to him why they had just zeroed-in on the telecommunications network. "Possibly, lobbyists of the UMTS-branches are behind this recommendation ", suspects Kunert. "Or, it is due a basic tendency to condemn everything that one does not know." The user should make the decision on whether to use cable or wireless networks based on technical criteria - if both alternatives are given users would anyway tend to use to the quicker wired solution, concludes Kunert.